Meine Interessen

Neben meiner Familie und der Kommunalpolitik sind für mich mein Leben lang zwei weitere Leidenschaften prägend: Musik und Sport. Beides begleitet mich seit meiner Kindheit. Ob Geige, (Quer-)Flöte, Klavier oder Singen – Musik ist für mich nach wie vor Lebensfreude und Erfüllung pur, und ich genieße es, ab und zu am traditionellen Turmblasen auf dem Stadtkirchenturm teilzunehmen oder mit dem Kinderliedermacher Fredrik Vahle, mit dem ich über 20 Musik-CDs produziert habe, bei Kinderkonzerten die "Anne Kaffeekanne" zu singen und gerade unser kleines Publikum zu begeistern.

Auch der Sport ist für mich sehr wichtig und stellt einen Ausgleich zu meinem Arbeitstag dar. Wenn es zeitlich möglich ist, ziehe ich meine Joggingschuhe an und "drehe eine Runde" durch den Schiffenberger Wald. Die Teilnahme  am Gießener Frauenlauf oder am "Run and Roll for help" ist für mich ein "Muss". 

Das Fahrrad ist für mich nicht nur sportliche Betätigung: Ich freue mich, wenn ich mit der Familie immer neue Gegenden entdecken und mit Freunden im Sommer lange Touren durch Europa fahren kann.

Das Fahrrad ist auch mein Fortbewegungsmittel Nr. 1. In der Stadt ist es für mich das ideale Gefährt, und so  kann man mich sowohl bei offiziellen Terminen als auch samstags auf dem Wochenmarkt mit "Velo" treffen.

Anregende Bereicherung und Entspannung sind für mich auch die vielen kulturellen Angebote, die ich stets genieße: Theater, Konzerte, Kino, Lesungen - oder ein Spiel der Gießen 46ers in der Osthalle und danach einen Wein oder ein Bier mit Freundinnen und Freunden in Gießens Kneipen. Wer diese Stadt und ihre Menschen richtig erlebt, liebt und schätzt sie einfach. Unsere Stadt Gießen und die Menschen genieße ich jeden Tag und möchte keine Stunde, die ich hier verbringen darf, missen.